Mädchenzentrum Klagenfurt

Treffen Mädchen in Wörthersee Geschlecht Unverbindlichen

Weiter zu Lokales Projekt - Aktion Leben ZONTA Club Wörthersee In monatlichen Treffen für Mitglieder und Gäste, auch aus anderen ZONTA-Clubs, informieren wir uns in Vorträgen über interessante, aktuelle Themen und pflegen einen anregenden Gedankenaustausch untereinander. Wir organisieren Benefizveranstaltungen, um unsere lokalen und internationalen Projekte finanzieren zu können. Freundschaftliche Begegnung der Mitglieder und Geselligkeit sind uns wichtig. So entsteht ein Frauen-Netzwerk, das uns Stärke und Rückhalt im Alltag gibt und das wir auf unterschiedliche Art und Weise nützen können. Ein besonderes Anliegen ist uns die Förderung von Frauen in ihren verschiedenen Lebensphasen: Aus- und Weiterbildung Vereinbarkeit von Familie und Beruf Bewältigung von Krisensituationen.

Wir stellen Mädchen* ins Zentrum

Herr Neuwirth, was empfinden Sie als Initiator dabei? Neuwirth: Es ist ein bisschen so, wie wenn man ein Benevolent hat. Ich habe damals mitgeholfen, es zur Welt zu bringen. Es boater erste Schritte gemacht, ist auch mal gestolpert, aber ist ordentlich gewachsen. Und ich kann heute mit Freude sagen: Es hat sich gut entwickelt. Neuwirth: Ausschlaggebend war die Leidenschaft für dieses neue Auto.

Geschlechterrollen rollen lassen. Ich will in keine Schublade passen!?

FAMME für Unternehmen Ist Ihr Unternehmen gesund für Vielfalt? Diversität ist überall! Aber was bedeutet das eigentlich? Wagen Sie einen Blick in diese lebhafte Broschüre des Mädchenzentrums Klagenfurt und erfahren Sie mehr über das Thema Vielfältigkeit am Arbeitsmarkt. Was führt das Mädchenzentrum Klagenfurt ins Projekt FAMME? Der Frauenbericht betont, neben vielen anderen Studien, die hohe bzw.

Kommentare