Darum ist das Single-Dasein für Männer viel schwieriger als für Frauen

Finden Sie einsame Veranstaltungen

M ännliche Singles muss man eigentlich beglückwünschen. So haben wir es gelernt. Von irgendwelchen tickenden Uhren wird die Freude daran auf jeden Fall nicht getrübt. Wenn man allerdings mal auf die Idee kommt und bei den Betroffenen nachfragt, dann kommen andere Bilder zum Vorschein. Single-Männer, so die Ergebnisse einer neuen Umfrage, fühlen sich nämlich deutlich unwohler als Single-Frauen. Diese Ergebnisse mögen auf den ersten Blick überraschen, aber die Psychologin Linda Papadopoulos erklärt den Hintergrund:.

Kindliche Zuversicht ist fehl am Platz

Sissel Gran, Ich verlasse dich, weil ich leben will. Verlag Herder , Seiten, 24,79 Euro. STANDARD: Sie beschreiben all the rage Ihrem Buch sehr viele unglückliche Beziehungen. Was sind eigentlich die Hauptursachen dafür, dass Paare sich trennen? Sissel Gran: Menschen trennen sich, wenn sie sich in der Beziehung über lange Zeit einsam, unsichtbar und unwichtig fühlen. Zumindest sind es die Paarbeziehungen, auf Allgemeinheit ich mich in meinem Buch konzentriere. Es gibt natürlich auch andere Trennungsgründe wie wiederholte physische Gewalt, Drogenmissbrauch, ständiges Fremdgehen oder Formen von emotionalem Alarm, nur ist das nicht mein Kernthema. Ich konzentriere mich auf das Beschreiben von Paaren, bei denen Gewalt oder Missbrauch kein Thema war, die Beziehung aber trotzdem als sehr schmerzvoll und die Trennung als Bedrohung empfunden wurde — und zwar als Bedrohung für das eigene Selbstverständnis. Gran: Es gibt schon eine typische Rollenaufteilung: Meistens ist ein Teil in der Partnerschaft daran interessiert, die Beziehung weiterzuverfolgen, der sonstige Teil hingegen zieht sich zurück.

Was wollen Männer mit 20?

Allgemeinheit Mutter will ihren sieben Monate alten Sohn weiter stillen, der Vater plädiert für Flaschenmilch, damit das Baby - oder er? Was raten die Experten? Der normale Alltag ist bei vielen Paaren so fordernd, dass sie kaum Zeit füreinander finden. Jetzt haben sie viel zu viel davon. Wie kommt man da am besten durch?

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Christian Thiel hat Philosophie und Germanistik studiert, seit über fünfzehn Jahren berät er Singles und Paare in seiner eigenen Praxis. Diese Fragen beantwortet er auf seinem Blog - die Antwort auf eine der häufigsten, nämlich der nach einem besseren Sexleben, gibt er hier:. Ich, weiblich, bin 30 Jahre alt und seit einem Jahr in einer Beziehung. Leider haben wir recht selten Sex, das eigentlich von Anfang angeschaltet. Mir fehlt bei meinem Partner Allgemeinheit Leidenschaft, die Lust, den anderen wenig entdecken und zu spüren. Auch kommt kaum ein Spannungsbogen auf, oft boater er keine stabile Erektion. Mein Partner möchte immer gern anderen Menschen werden werden — vielleicht spielt das außerdem eine Rolle.

Beziehungsprobleme

Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb Allgemeinheit Anzeige leer. Keine neuen Leute all the rage seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen? Einfach mal Eine etwas länger treffen?

Kommentare

14 15 16 17 18